Einnahmeverwaltung der Wirtschaftlichen Jugendhilfe  (JHEV)

 

 

 

 

  • Erfassung aller Einnahmearten eines Falles mit den jeweiligen Zahlungspflichtigen

  • Berechnungen der Kostenheranziehung können direkt als Einnahmeart „Kostenbeitrag“ hinterlegt werden

  • Sätze der Einnahmeart „Kostenbeitrag“ lassen sich auch manuell anlegen

  • Erfassung beliebig viele Einnahmearten (Kostenbeiträge, Kindergelder, Renten usw.) zu einem Fall

 

  • Bei Neuanlage oder Kopie einer Einnahme kann eine Sondersollstellung erzeugt werden

  • Pro Zahlungspflichtigem und Einnahmeart kann mit den Kontoblättern ein Soll-Ist-Vergleich der geleisteten Einzahlungen mit den Sollstellungen erfolgen

  • Kontoblätter können ausgedruckt werden

  • Erzeugung von Einnahme-Sollstellungen aus den jeweiligen Einnahmearten eines Falles

Die Einnahmeverwaltung der Jugendhilfe ist die Grundlage für die Berechnung von Sollstellungen aus hinterlegten Einnahmen.

 

  • Korrekturmöglichkeit der Einnahme-Sollstellungen nach aktualisierter Kostenheranziehung

  • Aus einzelnen Einnahmearten kann mit allen Daten der jeweiligen Einnahmeart in die Korrespondenz verzweigt und entsprechende Korrespondenzschreiben erzeugt werden

  • Flexible automatische Kassenzeichen­vergabe ist möglich

  • In Kostenerstattungsfällen ist eine Sollstellung manuell oder automatisch für das externe Jugendamt möglich

 

  • Bei zentraler Sollstellungsberechnung kann durch Berechnungssperren die gleichzeitige Sollstellenberechnung in der Einzelverarbeitung verhindert werden

  • Führung einer Übergabehistorie

  • Durch Anwenderberechtigungen kann der Datenzugriff zu den Daten der Einnahmeverwaltung definiert werden

  • Schnittstellen zur Kassenanbindung

 

 

Folgende Weblösung kommt in Verbindung mit dem JHEV zum Einsatz:

  • Wirtschaftliche Jugendhilfe (WJH) (zwingend erforderlich)

 

 

 

 

Unser Partner

Jugendhilfe Consulting

© 2019 LogoData ERFURT GmbH · Maximilian-Welsch-Straße 4 · 99084 Erfurt

Neuigkeiten ·  Kontakt ·  Impressum/Datenschutz · Sitemap